Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Kreisvereinigung Limburg/Weilburg der Senioren-Union mit neuem Vorstand

Der neue Vorstand der CDU-Senioren-Kreis-Vereinigung Limburg/Weilburg

Im November hat die Kreisvereinigung Limburg-Weilburg des CDU-Senioren-Union ihre Jahreshauptversammlung mit Wahlen durchgeführt. Die Veranstaltung fand im Clubraum des VfL Eschhofen statt, zu der sich doch eine reichliche Anzahl an Mitgliedern eingefunden hatte. Auch interessierte nicht Mitglieder konnten als Gäste begrüßt werden.

Der stellvertretende Vorsitzende Siegfried Schardt  eröffnete die Versammlung, begrüßte die Mitglieder und Gäste und übergab nach den Formalien das Wort an den CDU-Kreisvorsitzenden Andreas Hofmeister für eine Schilderung über die Auswirkungen der Bundestagswahl im September. Dass diese nicht zufriedenstellend verlaufen ist, war auch der Unzufriedenheit der CDU-Wähler geschuldet, die die Flüchtlingskrise in 2015 ausgelöst hat. Mit einem Stimmenanteil von 36% für die CDU im Kreis konnte man aber noch zufrieden sein.

Im Anschluss berichtete das Bundes Vorstandsmitglied Alfons Gerling von der Arbeit des Bundesvorstandes. In diesem Gremium - sich so berichtete er - achtet man darauf, dass die Senioren bei den Entscheidungen der Regierung angemessen berücksichtigt werden. Der Stimmenanteil der über 60-jährigen mit über 40% für die CDU ist ein großes Potential und daher kann man auch erwarten, dass diese Bevölkerungsgruppe entsprechende Berücksichtigung findet.

Der kommissarische Vorsitzende berichtete dann über die Aktivitäten des Kreisvorstandes. Neben den routinemäßigen Vorstandssitzungen hat der Kreisvorstand es sich zur Regel gemacht, jedes Jahr einen Vorzeigebetrieb im Kreisgebiet zu besichtigen. Im Mai diesen Jahres besuchte man die Kartonagenfabrik Eichhorn in Niederbrechen. Eine Firma die gerade stark expandiert. Mit der Wahlkampfveranstaltung im Juli in Villmar mit den beiden Bundestagskandidaten Willsch und Koop hat die CDU-Senioren-Union den Wahlkampf im Kreisgebiet eröffnet.

Die dann anstehende Wahl zum neuen Vorstand hat der CDU Kreisvorsitzende Andreas Hofmeister als Wahlleiter souverän und zügig durchgeführt.

Zum Vorsitzenden wurde Siegfried Schardt gewählt; die beiden Stellvertreterposten nehmen Ingrid Drossard-Gintner und Hermann Macht ein. Kreisschatzmeister blieb Peter Hörle. Zur neuen Schriftführerin stellt sich Karin Völpel zur Verfügung. Wilhelm Gerstner wurde für das Amt eines Mitgliederbeauftragte nominiert und gewählt.

Zu Beisitzern des Vorstandes der Kreis-CDU-Senioren-Union wurden gewählt: Dieter Bender, Hans Fladenhofer, Christine Große, Kurt Hofmeister, Annemarie Kremer, Peter Licht, Dieter Müller, Christiane Nolte, Werner Petrasch, Peter Püchner, Rotraud Thieser und Franz-Josef Zeidler.