Limburg-Weilburg. Anfang dieser Woche kam der Kreisvorstand zu seiner ersten Sitzung in Präsenz seit Beginn der Corona-Pandemie auf Abstand zusammen. Auf der Tagesordnung standen nicht nur ein erfreulicher Mitgliederzuwachs, sondern auch die Vorbereitung der Bundestagswahl im nächsten Jahr. Der Kreisvorstand der CDU Limburg-Weilburg möchte erneut mit dem direkt gewählten Abgeordneten Markus Koob MdB in den kommenden Wahlkampf starten. Der Kreisvorstand nominierte Koob in der letzten Sitzung einstimmig für die Wahlkreisdelegiertenversammlung.

„Markus Koob hat unsere Heimat in den letzten 7 Jahren hervorragend vertreten und großartige Arbeit geleistet. Er hat stets ein offenes Ohr für die Bürger vor Ort und setzt sich für deren Interessen ein. Wir wollen gemeinsam mit ihm in den Wahlkampf ziehen im nächsten Jahr, denn er soll wieder für uns nach Berlin!“, sagte der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Andreas Hofmeister im Anschluss an die einstimmig beschlossene Nominierung.

Koob ist für den Wahlkreis 176 Hochtaunus-Oberlahn seit 2013 im Deutschen Bundestag. Bei der Bundestagswahl 2017 konnte er sein Direktmandat erfolgreich verteidigen. Er holte 39,9 Prozent der abgegebenen Stimmen. Er ist im Deutschen Bundestag aktuell ordentliches Mitglied im wichtigen Auswärtigen Ausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und außerdem im Unterausschuss Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung.

Besonders liegt Koob seine Arbeit im Auswärtigen Ausschuss am Herzen: „Die Themen im Auswärtigen Ausschuss begeistern mich jeden Tag aufs Neue! Ich freue mich einen kleinen Anteil an einer Entwicklung zu mehr Frieden, Menschenrechten, Freihandel und Wohlstand in aller Welt beitragen zu können.“ Der 42-jährige Abgeordnete aus Oberursel ist seit diesem Jahr auch Kreisvorsitzender seiner heimischen CDU-Hochtaunus. Aber auch dem Rückhalt aus der Geschäftsstelle der CDU Limburg-Weilburg kann sich Koob sicher sein. Kreisgeschäftsführer Tarik Cinar zeigt sich erfreut über die Nominierung von Markus Koob: „Ich freue mich über das einstimmige Votum zugunsten von Markus Koob. Ich bin mir sicher, dass wir im Wahlkampf erneut sehr gut zusammenarbeiten werden. Er kann mit unserer vollen Unterstützung rechnen!“.

Vorheriger Beitrag