Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Hofmeister und Veyhelmann rücken auf

Am 16. Juni wird die CDU Hessen bei einem Landesparteitag in Wiesbaden über die Landesliste zur Landtagswahl am 28. Oktober entscheiden. Im Entwurf der Liste des Wahlvorbereitungsausschusses der CDU Hessen sind die Limburg-Weilburger Landtagsabgeordneten Andreas Hofmeister und Joachim Veyhelmann um neun bzw. zehn Plätze gegenüber ihrer Kandidatur im Jahr 2013 aufgerückt. Der 37-jährige Andreas Hofmeister aus dem Bad Camberger Stadtteil Oberselters soll auf Platz 38 kandidieren, der 64-jährige Dauborner Joachim Veyhelmann auf Platz 40. „Wir sind mit den neuen Platzierungen recht zufrieden. Das Aufrücken auf der Liste ist Bestätigung für unsere Arbeit im Landesparlament in den ersten gut vier Jahren“, erklärten Hofmeister und Veyhelmann. „Die inhaltliche Arbeit u.a. im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst, im Europaausschuss, im kulturpolitischen Ausschuss, im Petitionsausschuss sowie im NSU-Untersuchungsausschuss war und ist sehr zeitintensiv, aber gleichzeitig auch lehrreich für uns selbst und hilfreich, um an verschiedenen Stellen auch in unseren Wahlkreisen helfen“, führten Hofmeister und Veyhelmann aus. Unabhängig von den Listenplätzen stehe aber ohnehin das klare Ziel, die Direktmandate wieder klar und eindeutig zu verteidigen, betonen die beiden Landtagsabgeordneten. „Wir sind gerne engagiert vor Ort unterwegs und bringen die Interessen der Limburg-Weilburger Bürgerinnen und Bürger in die Landespolitik ein. So wollen wir weiterhin mit voller Kraft für unsere Heimat arbeiten.“ Der Vorschlag des Wahlvorbereitungsausschusses wird auf einem Landesparteitag am 16. Juni in Wiesbaden beschlossen. Am 8. September wird die CDU Hessen dann auf einem Parteitag in Offenbach ihr Wahlprogramm verabschieden.