Die Kreisvereinigung der Senioren Union Limburg-Weilburg beging am 08. Juli 2022 ihr 25-jähriges Jubiläum mit einer Feierstunde in der Stadthalle in Hadamar. Eigentlich war es bereits das 26. Jahr, denn Corona hat die Feierlichkeiten um 1 Jahr hinausgezögert. Der Kreisvorsitzende der Senioren Union Limburg-Weilburg, Joachim Veyhelmann, MdL und Vorsitzender des Kreis-tages, begann die Feier zu Ehren von 25 Jahren erfolgreiche Tätigkeit mit den Worten: „Wir wol-len den mutigen Männern und Frauen der ersten Stunde der Senioren Union in unserem Land-kreis, welche die große Bedeutung des Einbringens von älteren Menschen in das alltägliche Mit-einander erkannt haben, die verdiente Würdigung ihrer Leistungen zuteilwerden lassen.“

Moderiert von der stv. Kreisvorsitzenden Inge Drossard-Gintner und musikalisch untermalt vom Zitherspiel von Manfred Winter startete die abwechslungsreiche Veranstaltung.

Besonders erfreut zeigte sich Veyhelmann über ein Videogrußwort des neuen hessischen Minis-terpräsidenten Boris Rhein, der ausdrücklich die Leistung und Bedeutung der älteren Menschen in der CDU unterstrich. Persönlich richtete der Europaabgeordnete Michael Gahler einen leiden-schaftlichen und aufmunternden Appell, nicht im Engagement nachzulassen, aber auch ernste Worte zur aktuellen Situation an die Anwesenden.
Grußworte in schriftlicher Form übersandten der Bundesvorsitzende der Senioren Union, Prof. Otto Wulff, der Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg, Michael Köberle, und der Bundes-tagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch.

In seiner Festrede ging der Landesvorsitzende Kurt Wiegel, MdL a.D., auf die aktuelle Situation der Senioren Union ein und rief die versammelten Mitglieder der Senioren Union auf, nicht nachzulassen im Bemühen, sich auf der Grundlage ihrer Erfahrungen an der Gestaltung der Zu-kunft zu beteiligen.
Der Kreisvorsitzende der CDU und Landtagsabgeordnete Andreas Hofmeister baute darauf auf und bat alle Anwesenden, die Werte der CDU weiter nach außen zu tragen und bereits jetzt wie-der um die bewährte Hilfe beim Landtagswahlkampf im kommenden Jahr. Er bedankte sich aus-drücklich für die großartige Unterstützung der Senioren Union über Jahrzehnte hinweg und be-tonte, dass ohne diesen Einsatz manches Ziel nicht hätte erreicht werden können.

Die Senioren Union agiert politisch jedoch nicht im freien Raum, sondern ist unter anderem fest eingebunden in die regionale Politik. Für die kommunale Familie hat der gastgebende Bürger-meister der Stadt Hadamar, Michael Ruoff, in einem bemerkenswerten Blick auf die Bedeutung von 25 Jahren unter unterschiedlichsten Aspekten die Leistung der Senioren Union gewürdigt und seinen Dank ausgesprochen für das Engagement und die immer bestehende Gesprächsbereit-schaft, wenn Erfahrungen gefragt sind.

Die Zeit der Gründung vor 26 Jahren ließ sehr kurzweilig Giovanni Da Via Revue passieren. Mit Bildern untermalte Hans Fladenhofer diese Anfangszeit in einem kleinen Filmbeitrag.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete sodann die persönliche Ehrung der Gründungsmit-glieder. Kreisvorsitzender Joachim Veyhelmann und Landesvorsitzender Kurt Wiegel dankten den Damen und Herren für ihre Leistungen mit einer Urkunde des Bundesverbandes und kleinen Präsenten der Kreisvereinigung. Leider konnten aus gesundheitlichen Gründen nicht alle noch lebenden Gründungsmitglieder an der Ehrung teilnehmen, werden die Ehrungen aber an anderer Stelle erfahren. Geehrt wurden in der Feierstunde: Maria Kramm, Ingeborg Göbel, Giovanni Da Via, Karl Reinhardt, Dieter Bender, Hartmut Schmidt, Werner Schmich und Willi Lixenfeld.
Veyhelmann: „In diesen 25 Jahren haben Sie sich in beispielhafter Weise für ihre Mitmenschen eingebracht und mitgeholfen, unser Umfeld lebens- und liebenswert zu gestalten, so dass jeder von uns wohl sagen kann, gerne in diesem schönen Landkreis Limburg-Weilburg zu leben.“

Mit einem besonderen Dank an den Vorsitzenden des Jubiläumsausschusses, Hermann Macht aus Linter, der die Feierstunde mit seinen Mitstreitern ausgezeichnet vorbereitet hat, sowie an alle Mitwirkenden schloss Kreisvorsitzender Veyhelmann die Veranstaltung.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag