Die CDU Seniorenunion Weilburg-Mengerskirchen erlebte an diesem Tag ein Leben auf einem Bauernhof unter dem Motto Erleben und Entdecken.
Ca. 35 Seniorinnen und Senioren hatten den Weg nach Probbach gefunden.
Nachdem die Begrüßung durch Uwe Abel erfolgt war, wurde von Peter Püchner die Corona Regeln vorgetragen, Thomas Scholz Bgm. von Mengerskirchen erläuterte den Gästen die Wichtigkeit der Regionalvermarkter für die Region. Siegfried Schardt wies auf die Sünden des CO2-Ausstoßes durch die LKWs hin, die durch die Transporte zu Fleischgroßschlachtereien und der Weitertransport zu den Fleischgroßhändlern entstehen.
Der Hofbetreiber Sven Prokasky, schilderte den Anwesenden nun eindrucksvoll, das Arbeiten auf einem Direktvermarkter Hof.
Da wurde die Funktion der Melkmaschine geschildert, die sowohl Kühe als auch Ziegen melken kann, es wurden die verschiedenen alten Haustierrassen die auf dem Hof leben erklärt.
Es wurde von Flugversuchen der Gänse berichtet die am Ende doch nicht schaffen, weil sie schon zu schwer sind.
Die Anwesenden wurden durch den Kuhstall geführt. Den Landwirten macht auch die Dürre zu schaffen, wenn es nicht bald regnet wird das Futter knapp. Auch die Herstellung von Käse, in der Hofeigenen Käserei wurde beschrieben.
Danach machten die Anwesenden eine kurze Wanderung, zu dem hofeigenen See. Dort wartete man schon auf uns, mit selbst gebackenem Brot und hofeigenen Käsewürfel, die in kleinen Schälchen serviert wurde. Nach der Stärkung an einem sehr Idyllischen Örtchen, mit netten Gesprächen, wurde wieder der Rückweg zum Hof angetreten. Dort konnten die Anwesenden noch in dem Hofladen Käse Wurst und Brot einkaufen.
Die tolle Truppe von der SU ist sich einig, dass war ein sehr schönes und informatives Erlebnis. Ein Dank an Herrn Prokasky der uns seinen Hof gezeigt hat und an die Organisatoren, die wieder Mal einen gelungenen Tag organisiert haben.

Ansprechpartner

Tarik Cinar

Geschäftsführer

+49 6431 2856111
Tarik.Cinar@limburg-weilburg.cdu.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag