Vereinigungen

Um die christlich-demokratischen Überzeugungen möglichst breit in die Gesellschaft zu transportieren, bedient sich die CDU ihrer Vereinigungen. Laut Statut gibt es inzwischen sieben Vereinigungen, die speziell die junge Generation, die Frauen, Arbeitnehmer, Kommunalpolitiker, Unternehmer, die Vertriebenen und Flüchtlinge sowie die Älteren ansprechen wollen.

Junge Union

Die im Jahre 1947 gegründete Junge Union ist der größte politische Jugendverband Europas. Ziel der Jungen Union ist es, sachpolitisch und personell der Motor einer kontinuierlichen Erneuerung in CDU und CSU zu sein. Politische Kernthemen sind Arbeit und Soziales, Bildung und Ausbildung, Umweltschutz und Menschenrechte sowie die Zukunft Deutschlands im vereinigten Europa.

Senioren Union (SenUnion)

Die 1988 gegründete SU ist eine "junge" Vereinigung der CDU Deutschlands. Mit ihren Kreisvereinigungen verfügt sie - zusammen mit ihrer bayerischen Schwester - über eine bundesweite Präsenz. Die Senioren Union vertritt die Interessen der älteren Generation in der CDU und in der Gesellschaft. Sie will Politik nicht nur für Senioren machen, sondern mit ihnen. Sprachrohr der Senioren Union ist die Zeitschrift "Souverän".

Frauen Union (FU)

Die 1988 gegründete SU ist eine "junge" Vereinigung der CDU Deutschlands. Mit ihren Kreisvereinigungen verfügt sie - zusammen mit ihrer bayerischen Schwester - über eine bundesweite Präsenz. Die Senioren Union vertritt die Interessen der älteren Generation in der CDU und in der Gesellschaft. Sie will Politik nicht nur für Senioren machen, sondern mit ihnen. Sprachrohr der Senioren Union ist die Zeitschrift "Souverän"


Arbeitsgemeinschaft Christlich Demokratischer Lehrer (ACDL)

In Zusammenarbeit mit Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und anderen Institutionen möchten wir vor allem für die Verbesserung der Qualität von Schule Verantwortung übernehmen. Die ACDL berät die hessische CDU bei der Findung bildungspolitischer Ziele und begleitet konstruktiv und kritisch deren Umsetzung.

Kommunalpolitische Vereinigung der CDU (KPV)

Die KPV vertritt die Interessen der ehrenamtlichen Mandatsträger in der Union. Dabei ist es ihr Ziel, die kommunale Selbstverwaltung zu stärken. Über kommunalpolitisch relevante Themen informiert die KPV regelmäßig in den "Kommunalpolitischen Blättern".

Christlich- Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA)

Die CDA wurde 1945 als Zusammenschluss christlicher Arbeitnehmer gegründet. Die CDA, auch CDU-Sozialausschüsse genannt, versteht sich als parlamentarischer Arm der christlich- sozialen Verbände. Darüber hinaus vertritt sie die christlich-soziale Bewegung und die Arbeitnehmer/innen in der CDU. Das Organ der CDA und ihrer bayerischen Schwester CSA ist die "Soziale Ordnung".

Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT)

Die MIT der CDU ist das politische Sprachrohr des Mittelstandes. Auf der Grundlage der Sozialen Marktwirtschaft suchen Unternehmer, Handwerker, Freiberufler, Selbstständige, Landwirte und leitende Angestellte gleichermaßen den politischen Entscheidungsprozess zu beeinflussen.

Union der Vertriebenen und Flüchtlinge (UdV)

Für die UdV ist das Schicksal der deutschen Heimatvertriebenen und Flüchtlinge ein gesamtdeutsches Schicksal, das bedeutet, dass das ostdeutsche Kulturgut im Besonderen zu fördern ist.

Schüler Union (SU)

Mit Bundesweit über 10.000 Mitgliedern ist die Schüler Union das Sprachrohr der bürgerlichen und konservativen Schülerinnen und Schüler.